TG Münden II punktet beim Northeimer HC II

Endig rettet Punkt für die TG Münden

Northeim. Die Landesliga-Handballer der TG Münden spielten beim Northeimer HC II 25:25 (14:11). Normalerweise eine gute Leistung, doch es war mehr drin.

„Eigentlich ist ein Unentschieden in Northeim erfreulich, schließlich war das erst unser zweiter Auswärtspunkt“, meinte Spielertrainer Christian Dümer, „aber nach dem Spielverlauf war es eher ein verlorener Punkt. Schließlich legte die TG-Reserve eine ausgezeichnete erste Halbzeit hin. Die Gäste überzeugten mit ihrem gebundenen Spiel und erarbeiteten sich bis zur Pause einen Drei-Tore-Vorsprung.

Nach dem Seitenwechsel ging alles noch etwa zehn Spielminuten gut. „Dann haben wir unsere Spielidee aber nicht mehr konsequent verfolgt und sind viel zu oft in Einzelaktionen gerannt“, analysierte Dümer.

So kam Northeim heran und übernahm in der 45. Minute erstmals die Führung. Kurz vor Schluss schienen die Gastgeber angesichts ihres 25:23-Vorsprungs dem Sieg entgegenzustreben. Münden wollte das nicht hinnehmen. Ein Kontertor und ein Siebenmetertreffer durch Arne Endig sicherte das Remis. TG Münden II: Görtelmeyer, Sonne – Endig 6/3, Ippensen 5, Linke 5/2, Thormeier 3, Mett 2, Oppermann 2, Holzapfel 1, Dümer 1, Senger, Zischka, Hess. (mbr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.