Handball-Landesliga Männer: Northeim II verliert

Der Favorit wankt

Northeim. Einen großen Kampf lieferte die Reserve des Northeimer HC in der Handball-Landesliga der Männer dem MTV Braunschweig II am Samstag bei der 20:23 (10:14)-Niederlage.

„Wir haben uns gut aus der Affäre gezogen. Aber es ist frustrierend, wenn man am Ende wieder mit leeren Händen da steht“, bedauerte Michael Kundel-Heise, dass seine Schützlinge für ihre starke Vorstellung gegen den Tabellenführers nicht belohnt wurden. Die Gäste lagen über die gesamte Spielzeit vorn. Doch der NHC kämpfte und blieb in Schlagdistanz. Nur unmittelbar vor der Pause sorgten überhastete Abschlüsse für einen größeren Rückstand. Doch davon ließ sich die Heimsieben ebenso wenig entmutigen wie vom Verletzungs-Aus Efflers oder der roten Karte für Hertmann (40.). Bis zum 17:18 (50.) war alles drin.

„Hinten raus fehlten dann ein paar Körner. Über die Abwehr können wir uns nicht beklagen. Aber 20 Treffer sind zu wenig, um so ein Spiel zu gewinnen“, urteilte der Coach.

NHC: Kliemand, Koopmann - Gerngroß 3, Drews 2, K. Bode 1, M. Bode, Effler 1, Hertmann 2, Schmidt 2, Skala 7/3, K. Kühn 2. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.