Handball-Landesliga Männer: Northeims Reserve quält sich zum 30:28-Heimsieg über Wittingen II

Handball gespielt wurde auch noch

Zweiterfolgreichster Northeimer: Dennis Friedrichs steuerte neun Treffer zum NHC-Heimsieg gegen Wittingen II bei. Foto:  zel

Northeim. Zu ihrem siebten Heimsieg in der Handball-Landesliga der Männer kam die Reserve des Northeimer HC am Sonntag in der Schuhwallhalle. Für Feinschmecker waren die 60 Minuten beim 30:28 (14:12) allerdings nicht geeignet.

Das lag in erster Linie an den wenig schmackhaften Zutaten in Form von unschönen Fouls und etlichen Diskussionsrunden, die die wenig überzeugenden Unparteiischen mit Trainern und Akteuren führten. Darunter litten Spielfluss und Nährwert des Menüs erheblich. An der Rechtmäßigkeit des letztlich ungefährdeten Erfolges gibt es dennoch keinen Zweifel.

„Wir sind in der zweiten Halbzeit stark zurückgekommen, haben es am Ende aber etwas zu leicht genommen. Die Abwehrleistung war gut“, lobte Trainer Christian Kühne die Vorstellung seiner Schützlinge. Die taten sich in der ersten Halbzeit noch recht schwer. Wittingens Gespann auf den Halbpositionen, Andreas Witzke und Peter Schultze, tat sich mit gefährlichen Aktionen hervor und sorgte für einen ausgeglichenen Spielverlauf. Auf der anderen Seite spielte sich dann aber mit Fortdauer der Partie ein Duo in den Vordergrund. Gegen das Zusammenspiel von Dennis Friedrichs und Luca Houseman fand Wittingen kein Mittel. Dazu zeigte sich Tobias Schmalstieg treffsicher. Florian Lindemann gab im Tor mehrfach Kostproben seines Könnens.

In den ersten zehn Minuten nach dem Seitenwechsel legte der NHC zum 21:15 (40.) nach, hatte dem Gegner damit eigentlich auch schon den Zahn gezogen. Allerdings schalteten die Gastgeber dann doch etwas zu früh einen Gang zurück. So kam Andreas Witzek noch einmal auf den Geschmack und sorgte für etwas Ergebniskosmetik.

NHC: Kliemand, Lindemann - Aman, Schmalstieg 4, Bode, Gerngroß 1, Krämer 3, Friedrichs 9/3, Houseman 11/2, Hertmann 1, K. Strupeit 1. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.