Handball-Landesliga: TG Münden II  verliert gegen Zweidorf

Hann. Münden. In der Handball-Landesliga der Männer kassierte die TG Münden II eine deftige 21:32 (8:13) Niederlage gegen die SG Zweidorf/Bortfeld. Es war von Seiten der TG II ein ganz schwaches Spiel.

„Das war unsere schlechteste Leistun, die wir hier abgeliefert haben. Es passte hinten und vorne nicht. Nur in den ersten 15 Minuten konnten wir mithalten. Wir kamen mit der 5:1-Deckung der Gäste einfach nicht klar“, sagte Trainer Christian Dümer. In diesem Spiel wollte die TG II eigentlich den zweiten Erfolg einfahren. Aber es kam nicht so wie erhofft. Die Dümer-Sieben verzettelte sich immer wieder und ließ auch einige Chancen liegen. Die Gäste nutzen die Fehler der TG II, um sich abzusetzen.

Im Angriff lief es nie richtig rund und die Abwehr hatte ebenfalls Probleme gegen einen Gegner, der keinesfalls übermächtig war. Auch fehlte diesmal die nötige Einstellung zum Spiel, um die Gäste in Bedrängnis zu bringen. Der letzte Biss war nicht vorhanden. Einzig Jonas Görtelmeyer im Tor verhinderte eine noch höhere Niederlage. Zwar ist rechnerisch noch die Chance auf den Klassenerhalt da. Aber allmählich macht sich bei einigen Spielern auch Resignation bemerkbar. Jetzt geht es nur noch darum, sich mit Anstand aus der Landesliga zu verabschieden.

TG II: Sonne, Görtelmeyer - Neuhaus 6, Zischka 3, Bolse 3/2, Senger 2, Berndt 2, Thormeyer 2, Wilhelm 1, Kühn 1, Oppermann 1, Toll, Prinz, Dümer. (zrp)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.