Handball-Landesliga Männer: NHC verliert 18:21

Kleine Erfolgsserie reißt beim VfL Lehre

Lehre. Nach zuletzt drei Siegen zog die Reserve des Northeimer HC am Samstag in der Handball-Landesliga der Männer beim VfL Lehre mit 18:21 (10:13) den Kürzeren.

„Wir haben nur zu Beginn richtig Tempo ins Spiel bekommen. Deshalb fehlte es im Angriff an Durchschlagskraft. Der Sieg von Lehre ist verdient“, lautete das Fazit von Northeims Coach Michael Kundel-Heise.

Seine Schützlinge lagen nur am Anfang knapp vorn, bekamen aber mit zunehmender Spieldauer Probleme mit den lange ausgespielten Angriffen des Gegners. Zu oft fanden die VfL-Akteure auf den Halbpositionen eine Lücke in der ansonsten stabilen Deckung des NHC. Auf der anderen Seite überzeugte das Zusammenspiel von Julius Zech und Kai Kühn. Das war aber am Ende zu wenig.

Nach dem Wechsel gelang Northeim in zwölf Minuten nur ein Treffer. Das nutzte der VfL, um auf 16:11 wegzuziehen. Durch Umstellungen in der Abwehr konnte der NHC auf 15:17 und 17:19 verkürzen, für einen Punktgewinn reichte es aber nicht mehr.

NHC: Gobrecht, Koopmann, Koch - Gerngroß 1, Zech 4/1, K. Bode, Effler 2, Schmidt 2, Skala 5/4, Kühn 4, Strupeit, Obenauf, M. Bode. (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.