Handball-Landesliga Männer: 30:29 in Lafferde

Kühn sichert die zwei Punkte

Lafferde. Die zweite Mannschaft des Northeimer HC scheint gewillt, ihre latente Auswärtsschwäche aus der vergangenen Saison mit aller Macht abzulegen. Mit dem 30:29 (15:15) beim MTV Groß Lafferde gelang am Sonntag in der Handball-Landesliga der Männer bereits der zweite Sieg in der Fremde.

Im Northeimer Lager war man natürlich zufrieden. Nur die vielen Gegentreffer waren den Verantwortlichen ein Dorn im Auge. In der ersten Halbzeit wurde in der Deckung zwar aufopferungsvoll gekämpft, am Ende kam man dann aber doch häufig einen Schritt zu spät und der Gegner hatte freie Bahn. Das lange zu statische Angriffsspiel kam erst mit der Hereinnahme von Kai Strupeit auf Touren.

Im zweiten Durchgang bekam der NHC große Probleme mit den beiden Halbspielern des Kontrahenten, die nun fast nach Belieben trafen. Auf der anderen Seite schossen die Angreifer den neuen Keeper im Tor des MTV zum Helden und brachten sich damit in Schwierigkeiten. Den Siegtreffer erzielte Kai Kühn mit einem erfolgreichen Gegenstoß nach einem geblockten Lafferder Wurfversuch.

NHC: Kliemand, Gobrecht -Gerngroß, Lange 9/2, Krämer 1, Bode, Effler 8, Hertmann 1, Schmidt 3/1, Skala, K. Kühn 8, K. Strupeit. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.