Lehre stürmt die Schuhwallhalle

Northeim. In der Handball-Landesliga der Männer musste sich der Northeimer HC II am Samstag in der Schuhwallhalle dem VfL Lehre mit 23:26 (11:14) geschlagen geben. Dies war die vierte Niederlage in Folge für die Schützlinge von Christian Kühne.

Northeims Trainer sah den Grund im Spiel nach vorn. „Wir waren zu passiv, konnten keinen Druck aufbauen und haben die Außen nicht mit einbezogen.“ Zudem sah man so gut wie keine Gegenstöße. So kamen die Gäste zu einem verdienten Erfolg.

Lehre gehörte die Anfangsphase (8:3/11.) Eine Umstellung in der NHC-Abwehr sorgte zwar für mehr Stabilität, vorn tat man sich aber weiter schwer. Nur Dennis Friedrichs hielt sein Team zunächst im Spiel. Auch nach dem Wechsel änderte sich nur wenig.

NHC: Kliemand, Lindemann - Bode, Gerngroß, Schmalstieg 2, Hertmann 1, Effler 3, Krämer 1, Friedrichs 7, Maruschek, Aman 2, Meyer 6/1, Kai Strupeit 1. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.