Handball-Landesliga Männer: Rhumetal will den Titel unter Dach und Fach bringen

Meisterfeier am Sonntag?

Halt! Rhumetals Domenik Zimmermann (am Ball) wird energisch gebremst. Nächster Gegner ist Braunschweig. Archivfoto:  zhp

Katlenburg. Bereits sechs Spieltage vor dem Saisonende können die Handballer der HSG Rhumetal den Titelgewinn in der Landesliga auch rechnerisch endgültig perfekt machen. Dazu muss am Sonntag ab 17 Uhr in der Burgberghalle im Heimspiel gegen MTV Braunschweig II noch ein Punkt her.

Auch die Gäste können mit dem bisherigen Saisonverlauf durchaus zufrieden sein. Aktuell liegt das Team von Trainer Stephan Kohn auf Rang sechs. Torgefährlich sind Christian Lopez und Martin Hofer einzustufen. Der talentierte Nachwuchsspieler Torben Albrecht ist nach überstandener Knieverletzung wieder einsatzbereit. Dagegen fällt Martin Brei bis zum Saisonende aus.

Das alles dürfte Rhumetals Akteure aber nur am Rande interessieren. Arne Leunig berichtet von einer großen Fokussierung seiner Schützlinge. „Wir können am Sonntag den Aufstieg klar machen. Das merkt man den Jungs an. Alle fiebern auf das Spiel hin“, erklärt Rhumetals Coach.

Der hat in personeller Hinsicht allerdings das eine oder andere Problem. Zwar ist Jonas Engelberg wohlbehalten aus dem Skiurlaub zurückgekehrt, fraglich ist dagegen aber der Einsatz von Julian Scheidemann. Der Rückraumspieler hat Knöchelprobleme. Kreisläufer Yannick Schlüter konnte aus beruflichen Gründen in dieser Woche nicht trainieren. Gleiches gilt für Daniel Voß. Der Keeper kehrt erst kurz vor dem Anpfiff aus dem Urlaub zurück.

Trotz der eher suboptimalen Vorzeichen ist Arne Leunig optimistisch. „Die Mannschaft funktioniert, ist gefestigt und stabil genug, um auch dieses Spiel zu gewinnen.“ Für die verbleibenden Aufgaben hat er die Vorgaben an sein Team aktualisiert. „Wir wollen in jedem Fall bis zum Saisonende zu Hause ungeschlagen bleiben.“ (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.