Handball-Landesliga Männer

36:30 gegen Lehre: MTV Moringen bleibt auf Kurs

Moringen. Die Männer des MTV Moringen bleiben in der Handball-Landesliga nach dem 36:30 (16:15)-Heimsieg über den VfL Lehre weiter auf Erfolgskurs.

„Wir haben die Ausfälle als Mannschaft kompensiert. Ich bin stolz auf die Jungs“, freute sich Peter Vollbrecht. Ein Sonderlob des Trainers erhielten Maurice Bode und Alexander Kitke, der seine fünf Treffer allesamt im zweiten Abschnitt erzielte und dabei ohne Fehlwurf blieb.

Die Gastgeber zogen einmal mehr ihre Trumpfkarte Tempospiel, nahmen dabei aber zwei Mal unerklärlicher Weise den Fuß vom Gaspedal. So geschehen nach einer vielversprechenden 13:7-Führung (20.). Nahezu folgerichtig gelang Lehre kurz vor dem Pausenpfiff der Anschlusstreffer. Nach dem Seitenwechsel hatte Lehre zwei Mal die Nase vorn (19:18 und 20:19), als der MTV verletzungsbedingt umstellen musste. Bis zum 28:27 (51.) blieb die Partie offen, ehe Moringen die Punkte mit einem 6:1-Lauf endgültig unter Dach und Fach brachte.

„Es war klasse, wie die Mannschaft den Sieg in der Schlussphase mit sehenswertem Tempospiel klar gemacht hat“, so Peter Vollbrecht abschließend.

MTV: D. Gloth, Schmidt -Bode 4, Herale 1, Bruns 1, Wodarz 9, Springer 5, Heiler 6/1, Kitke 5, Drews 1, S. Nowakewitz 4. (zys)

Rubriklistenbild: © picture alliance / ZB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.