Sechster Heimsieg in Serie

MTV Moringen setzt sich im Derby gegen Rhumetal II deutlich durch

+
Die Freude muss raus: Moringens Trainer Peter Vollbrecht (hinten) ist sichtlich zufrieden.

Moringen. In der Handball-Landesliga der Männer bleibt die Sporthalle an der Burgbreite weiter eine uneinnehmbare Festung. Dem MTV Moringen gelang am Samstag mit dem ungefährdeten 34:27 (16:11) im nachbarschaftlichen Vergleich mit der Reserve der HSG Rhumetal der sechste Heimsieg am Stück.

Peter Vollbrecht hatte ein sehr faires Derby gesehen, „welches wir klar dominiert und mehr als verdient gewonnen haben.“ Zweifel am Sieg habe er zu keinem Zeitpunkt gehabt, dafür aber Respekt vor der kämpferischen Leistung des Gegners. „Sie haben sich nie aufgegeben. Wir haben leider wieder viele gut herausgespielte Chancen nicht verwertet. Das sollte uns nicht zu oft passieren.“

Die Gäste suchten ihr Heil in einer kurzen Deckung für Clemens Warnecke, hatten damit aber wenig Erfolg. Moringen begann druckvoll und mit hohem Tempo. Dazu gesellte sich eine gefährliche Rückraumachse. Bei der HSG versuchte Tim Scheidemann, den Aktionen seines Teams Struktur zu verleihen. Vieles ging aber zu sehr in die Breite. Magnus Gebhardt legte beim Stand von 2:8 in der elften Minute die grüne Karte. Danach blieb der Abstand bis zur Pause zumindest konstant. Nach dem Wechsel schien sogar mehr möglich, als Tim Scheidemann auf 16:18 (39.) verkürzte. Doch mit einem 4:0-Lauf klärte Moringen die Fronten endgültig.

„Wir haben die ersten 20 Minuten verschlafen. Die Abwehr war katastrophal. Diesem Rückstand sind wir hinterhergelaufen“, kommentierte Julian Hogreve, der auch mit einer miserablen Chancenverwertung haderte. Ein Lob gab es von Rhumetals Spielertrainer für MTV-Keeper Max Lorenz. „Der gehört zu den Besten der Liga.“

MTV: Koopmann, Lorenz -Bode 3, Bruns, Drews 2, Fröchtenicht 2, Herale 3, Heiler 7/2, S. Nowakewitz, N. Nowakewitz 1, Springer 10/2, Warnecke 5, Bornemann 1.

HSG:Lipp, Gebhardt- Bertram 4/1, Deppe 2, Fricke, J. Hogreve 1/1, Krell 5, Kreitz 3/3, Kropla, Proschwitz 4, Puvogel 2, Reimann, Scheidemann 5, Wolter 1. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.