Handball-Landesliga: Dümer-Sieben erwartet Samstag starken Aufsteiger aus dem Harz

TG Münden II braucht dringend Punkte

Im Anflug: Martin Thormeier (links) und die TG II hoffen auf Unterstützung. Foto: Mai

Hann.Münden. In der Handball-Landesliga der Männer steht die TG Münden II am Samstag vor einer hohen Hürde gegen die HSG Osterode-Harz. Spielbeginn ist am Samstag um 17 Uhr in der Gymnasiumshalle.

Die Gäste stehen als Aufsteiger auf einem sehr starken dritten Platz und haben noch Chancen im Meisterschaftskampf. Davon ist die TG II meilenweit entfernt. Sie steht mit dem Rücken zur Wand und braucht jeden Punkt. Vor allem in den Heimspielen sollte die Dümer-Sieben die nötigen Punkte im Kampf um den Klassenerhalt holen. Im Hinspiel unterlag die TG II in Herzberg unglücklich mit 20:21, was Dümer noch heute ärgert. „In Herzberg sind wir an unserer schlechten Chancenauswertung gescheitert. Das soll sich am Samstag nicht wiederholen. Wir sind zwar Außenseiter, aber wir müssen jetzt in unseren Heimspielen punkten.“

Nochmal mit Lieberknecht

Ausfälle sind für Christian Dümer nichts Neues. Er berichtet: „Ich muss am Samstag auf die privat verhinderten Maik Mett und Dennis Senger verzichten, doch ansonsten ist der Kader komplett. Auch Daniel Lieberknecht wird noch einmal für uns auflaufen, bevor er in die 1. Mannschaft hoch geht, auch Simon Holzapfel steht am Samstag wieder im Kader. (zrp)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.