TG Münden II rutscht ans Tabellenende

Christian Dümer

Katlenburg/Münden. In der Handball-Landesliga Braunschweig musste die TG Münden II in Katlenburg gegen die HSG Rhumetal eine herbe Niederlage einstecken. Die Gastgeber setzten sich mit 38:23 (20:9) durch. Die TG ist nun Tabellenletzter.

Beim Aufstiegskandidaten stand die Dümer-Sieben auf verlorenem Posten. Schon in den ersten Minuten zeigten die Hausherren, dass sie nicht gewillt waren, wieder eine Niederlage gegen die TG II zu erleiden. „Rhumetal hat schon in der ersten Halbzeit alles klar gemacht. Wir fanden einfach nicht ins Spiel, und damit geht die Niederlage auch in Ordnung. Wir lagen schnell 10:2 hinten und sind immer hinterhergelaufen“, so Spielertrainer Christian Dümer. Die Mannschaft hat trotz des großen Rückstands den Kopf nicht in den Sand gesteckt, aber letztendlich waren die Gastgeber einfach besser.

Nach dem Wechsel konnte die TG den Rückstand mal auf fünf Tore verkürzen, aber in den letzten zehn Minuten wurden die Gäste noch einmal regelrecht überlaufen.

Gegen den Spitzenreiter musste man eine Niederlage einfach einkalkulieren. Die nächste Chance auf den zweiten Sieg hat die Mannschaft schon am nächsten Samstag. Da empfängt sie die ebenfalls im Tabellenkeller steckende Reserve des Drittligisten Northeimer HC.

TG II: Görtelmeyer, Gerland - Backs 2, Oppermann 4, Zischka 1, Mett 3, Senger 5, Holzapfel, Neuhaus, Dümer 5/3, D. Lieberknecht, T. Lieberknecht 3/3, Thormeier (zrp) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.