TG Münden II schon heute in Geismar

Geismar. In der Handball-Landesliga der Männer geht der Auswärts-Marathon für die TG Münden II in die nächste Runde. Am heutigen Freitag heißt der Gegner MTV Geismar. Anwurf ist um 20.45 Uhr in der Halle II des Schulzentrums in Geismar.

„Das wird wiederum ein schweres Spiel für uns. Unter der Woche fehlten einige Spieler im Training durch Krankheit. Ich hoffe, dass bei einigen eine Besserung eintritt. Definitiv ausfallen wird Arne Endig“, so der geplagte Trainer Christian Dümer. Auch Gastgeber MTV Geismar kam nicht gut aus den Startlöchern. Er kam beim MTV Braunschweig II mit 16:30 unter die Räder. Die TG II muss aber erst mal auf sich selbst schauen. In der letzten Saison litt die Dümer-Sieben an einer eklatanten Auswärtsschwäche und sie holten nur zwei Punkte in des Gegners Halle. Da die Mannschaft die ersten sieben Spiele auswärts bestreitet, wäre es gut wenn sie die Auswärtsschwäche etwas lindern könnte. Ob das in Geismar schon klappt, wird sich zeigen. Für das Nervenkostüm wäre zumindest schon ein Punkt ganz gut. Aber besser, es würden zwei Zähler werden. (zrp)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.