Handball-Landesliga Männer: 32:24 gegen Elm

Northeims Reserve mit Anlauf zum Sieg

Northeim. Die Reserve des Northeimer HC hat in der Handball-Landesliga der Männer den Abstand zur Abstiegszone am Samstag durch einen 32:24 (18:14)-Heimsieg über die HG Elm vergrößert.

In den ersten 20 Minuten leisteten sich die Northeimer in der Schuhwallhalle viele Fehler und mussten zunächst einem Rückstand hinterherlaufen. Dann wurde Elms gefährlichster Angreifer Marian Tima (neun Tore) kurz gedeckt - mit Erfolg! Ohne Tima mangelte es dem Spiel der Gäste merklich an Ideen. Nach dem 10:12-Zwischenstand lenkte die NHC-Sieben die faire Partie noch vor der Pause mit vier Treffern in Serie in die gewünschten Bahnen. Der Vorsprung wurde nach Wiederbeginn schnell verdoppelt (24:16/40.). Dieser hatte bis zum Abpfiff Bestand.

Der Northeimer Spielertrainer André Kühn sprach von einem verdienten Erfolg seiner Truppe, die sich im eigenen Wohnzimmer einmal mehr von ihrer besseren Seite präsentierte. Ein Sonderlob erhielten Jan-Henrik Schmidt und Jannik Osteroth.

NHC: Busse, Pförtner- Penner, J. Kühn 5/4, Bode 3, Effler 7, Wittwer 2, Osteroth 2, Schmidt 7, Biermann 1, K. Kühn 3, A. Kühn 1, Lechte 1, Tessling, (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.