Handball-Landesliga Männer: NHC II 26:33

Pleite in Schöningen

Schöningen. Im siebten Auswärtsspiel gingen die Landesliga-Handballer des Northeimer HC am Samstag zum sechsten Mal als Verlierer vom Parkett. Beim Tabellenvierten HSG Schöningen zog man mit 26:33 (9:13) den Kürzeren.

Nach neun Minuten hieß es 0:8 und Timo Effler hatte bereits Rot gesehen, was selbst beim Gegner ungläubiges Kopfschütteln hervorrief. Eine frühe Auszeit trug Früchte. Beim 6:8 war der NHC wieder dran. Näher kam man bis zur Pause aber nicht.

Das gelang nach dem Wechsel beim 19:20! Nun aber pfiffen sich die Unparteiischen mit etlichen Zeitstrafen in den Vordergrund. „An Handball war kaum noch zu denken“, berichtete Trainer Christian Kühne. Höhepunkt aus NHC-Sicht war ein ungeahndeter Ellenbogenstoß gegen Dennis Friedrichs, der blutend das Spielfeld verlassen musste. Ohne weitere Wechselmöglichkeit musste man Schöningen zum 27:19 ziehen lassen.

„Wir haben die ersten zehn Minuten verschlafen, uns aber zurück ins Spiel gekämpft. Nach Dennis’ Ausfall hatten wir keine Chance mehr.“

NHC: Kliemann, Lindemann - Aman 6, Hertmann 2, K. Strupeit 1, Bode 2, Gerngroß 6/1, Effler, Krämer 6, Friedrichs 3/1. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.