Handball-Landesliga Männer: NHC II verliert

Punkte verschenkt

Wittingen. In der Handball-Landesliga der Männer musste die Reserve des Northeimer HC beim 25:34 (10:15) bei Aufsteiger VfL Wittingen II die dritte Niederlage in Folge einstecken.

„Die Punkte hätten wir nicht da lassen müssen. Wittingen war zu schlagen“, ärgerte sich Christian Kühne, zumal der NHC-Coach auf Niklas Fleischmann und Jannes Meyer aus der Ersten zurückgreifen konnte. „So hatten wir einen gestandenen Rückraum. Aber es fehlte der Körpereinsatz und der letzte Biss.“

Dass seine Schützlinge in Wittingen so wenig Spannung aufbauten, konnte sich Kühne nicht erklären. Die Abwehr agierte viel zu passiv und machte dem Gegner das Torewerfen damit leicht. Das Angriffsspiel war über weite Strecken drucklos. Die Außenspieler Tobias Schmalstieg und Vitali Aman zeigten sich treffsicher, wurden aber viel zu wenig ins Spiel einbezogen.

Die 3:1-Führung der Northeimer entpuppte sich schnell als trügerisch. Lange Auszeiten spielten den Gastgebern in die Karten. Wittingen enteilte von 9:8 auf 14:8 und traf nach dem 20:17 sechsmal in Folge.

NHC: Kliemand - Fleischmann 3, Schmalstieg 3, Meyer 5, Kampmann, Aman 4, Bode 1, Hertmann 1, Krämer 4, Friedrichs 3, Maruschek 1. (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.