Handball-Landesliga Männer: 31:28-Erfolg am Schuhwall gegen Northeims Reserve

Rhumetal setzt sich durch

Hier geblieben: Der Northeimer Karsten Bode (am Ball) wird vom Rhumetaler Stefan Sochert (links) bedrängt. Yannik Schlüter kann nicht mehr eingreifen. Fotos:  zel

Northeim. Die Handballer der HSG Rhumetal haben sich im Landesliga-Derby bei der Reserve des Northeimer HC keine Blöße gegeben. Der neue Meister behielt am Samstag in der Schuhwallhalle mit 31:28 (18:15) die Oberhand.

Auch wenn es um nichts mehr ging, sahen die Zuschauer ein unterhaltsames Nachbarschaftsduell. Dabei ging es stets fair zu, auch wenn am Ende zwei gerissene Trikots zu beklagen waren. „Es war ein tolles Spiel. Leider hatten wir Mitte der ersten Halbzeit eine kleine Schwächephase. Diesen Rückstand konnten wir nicht mehr wettmachen“, kommentierte Northeims Trainer Christian Kühne.

6:6 hieß es nach ausgeglichenem Beginn. Dann aber setzte sich Rhumetal mit einem 7:0-Lauf deutlich ab. „Wenn wir den Ball laufen ließen und ins Kreuzen gekommen sind, hatte Northeim Probleme. So konnten wir gute Chancen herausspielen“, berichtete HSG-Coach Arne Leunig.

Seine Schützlinge brachten den Kontrahenten durch eigene Fehler aber noch vor der Pause wieder ins Spiel. Die Northeimer erwischten auch den besseren Start in den zweiten Durchgang. Beim 21:20 hatten sie sogar die Nase vorn. Dieser Zwischenspurt hatte aber offensichtlich viel Kraft gekostet.

Die Gäste übernahmen wieder das Kommando. Das 22:22 war der letzte Ausgleich. Beim 29:23 für die HSG war die Partie endgültig entschieden. Trotz der Niederlage hatte Christian Kühne ein großes Lob für seine Mannschaft parat. „Sie hat sich nie aufgegeben und bis zum Schluss gekämpft.“ Zufrieden war am Ende auch sein Gegenüber. „Die letzte Kontentration hat etwas gefehlt. Aber wir haben gewonnen. Das „Wie“ ist mir dabei egal“, bilanzierte Arne Leunig abschließend.

NHC: Kliemand, Lindemann, Wode - Schmalstieg 2, Aman 2, Bode 1, K. Strupeit 3, Hertmann 2, Houseman 8, Krämer 4, Friedrichs 6, Skala.

HSG: Gerke, Lipp - Jentsch 6, Leunig, Strohschneider 5, J. Scheidemann, Sochert 3, Wittwer 2, Schlüter 6, Hesse, Zimmermann 4, Mittelstädt, Hermann 5, T. Isermann. (zys)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.