1. Startseite
  2. Sport
  3. Handball regional
  4. Landesliga Braunschweig Handball (m)

Rhumetal wird Favoritenrolle gerecht: HSG gewinnt Derby gegen Northeimer HC II mit 35:28

Erstellt:

Kommentare

Einen Derby-Heimsieg verbuchte die HSG Rhumetal mit Niklas Krell (am Ball) am Sonntag gegen den Northeimer HC II.
Einen Derby-Heimsieg verbuchte die HSG Rhumetal mit Niklas Krell (am Ball) am Sonntag gegen den Northeimer HC II. © Stefan Barbeln

In der Handball-Landesliga der Männer wurde die HSG Rhumetal ihrer Favoritenrolle beim ungefährdeten 35:28 (17:12)-Derbysieg über den Northeimer HC II vollauf gerecht.

Katlenburg – In der Anfangsphase waren die Gäste mit einem agilen Willem Baumbach zunächst ebenbürtig, scheiterten dann aber immer häufiger an einem gut aufgelegten Roman Althans im Rhumetaler Gehäuse. Dessen Mitspieler drückten unaufhörlich auf das Gaspedal. Im Abschluss zeigte sich Finn Kreitz bis zu seinem Ausscheiden treffsicher. Sein vierter Treffer zum 9:5 (13.) provozierte Northeims erste Auszeit.

In der Folge hatte der NHC im Angriff ansprechende Szenen und entwickelte etwas Wurfpech, fand aber in der Abwehr weiter nur selten Zugriff. In Überzahl ließ man sich dreimal düpieren. So wuchs der Vorsprung der Heimsieben bis zur 22. Minute auf 16:8 an. Danach verlor Rhumetal im Angriff den Fokus, ging aber dennoch mit einem beruhigenden Polster in die Pause. Auch nach dem Wechsel gab die HSG den Ton an und hielt den Kontrahenten stets auf Distanz.

„Wir waren konzentriert und haben die Partie überlegen geführt. Die Breite des Kaders hat sich durchgesetzt. Der Sieg ist auch in der Höhe verdient“, urteilte HSG-Betreuer Mathias Zänger.

HSG: Ilsen, Althans - Scheidemann 3, Schlüter 2, Kreitz 5, Dewald 9/3, Isermann 2, Stach 2, Krell 3, Bierwirth 5/1, Osteroth, Bertram 4.

NHC: Dörflinger, Diezemann - Wolf, J. Wilken 2/1, Hofmann 7, Baumbach 13/4, Burandt 2, Johannes, Henning 1, B. Bialas, Ottleben 2, Teßling, Althans 1.  

(Andreas Schridde)

Auch interessant

Kommentare