Handballtage: Moringer Männer sichern sich ungeschlagen den Turniersieg

MTV als „schlechter Gastgeber“

So sehen Sieger aus: Männerkapitän Alexander Kitke (vorn links) und Malte Büttner (A-Jugend) rahmen mit ihren Urkunden MTV-Fachwart Hagen Büttner ein. Foto:  zys

Moringen. Als schlechte Gastgeber, wie es Organisator Hagen Büttner bei der Siegerehrung am Samstag augenzwinkernd formulierte, erwies sich die Männermannschaft des MTV Moringen beim eigenen Turnier im Rahmen der Handballtage. Der Landesligarückkehrer setzte sich ungeschlagen durch.

Auch Platz zwei ging nach Moringen. Die starken A-Jungen ließen die hessischen Gäste aus Reinhardswald, Baunatal und Wesertal (alle aus der Bezirksoberliga) hinter sich.

Der Trainer des MTV-Nachwuchses war sehr zufrieden. „Die Truppe hat das gut gelöst. Durch viele Ballgewinne sind wir gut in die zweite Welle gekommen. Am Ende hat uns die Erste die Grenzen aufgezeigt.“ Gegen die eigene Männermannschaft hatten seine Schützlinge mit 9:15 die einzige Niederlage einstecken müssen. Diese Gefühlslage blieb der Crew von Uwe Falkenhain erspart: Alle vier Spiele wurden gewonnen. Gegen Wesertal wurde Lukas Herale zum Helden. Der Neuzugang sorgte zunächst für den Ausgleich, ehe er im Siebenmeter-Nachwurf praktisch mit dem Schlusspfiff den umjubelten 15:14-Sieg sicherstellte.

„Trotz einiger Abstimmungsprobleme haben wir als Mannschaft funktioniert“, lobte MTV-Kapitän Alexander Kitke. „Die Neuzugänge haben sich gut integriert und eine tragende Rolle übernommen. Und unsere A-Jugendlichen sind eine echte Bereicherung.“

Sonntag mussten die Frauen des MTV mit Rang vier unter fünf Teams vorlieb nehmen. Das einzige Erfolgserlebnis gab es beim 8:7 über Elze. Platz eins sicherte Altwarmbüchen vor Wesertal und Northeim II. In der Konkurrenz für Männerteams bis zur Regionsoberliga setzte sich zum Abschluss der Handballtage Rhumetal II vor Moringen II und Plesse II durch. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.