Handballer der TG Münden II sehen sich von Schiris ausgebremst

Wittingen. Auch in Wittingen wurde es nichts mit dem ersten Auswärtssieg für die TG Münden II. Sie verschlief die Anfangsphase und unterlag den Gastgebern mit 32:35 (12:18).

Die TG machte es Wittingen in den ersten 30 Minuten leicht, eine komfortable Führung herauszuwerfen. In der zweiten Hälfte jedoch kam die Dümer-Sieben besser ins Spiel. Doch sie wurde von den beiden Unparteiischen zu Teil ausgebremst. „Wir haben den Start verpennt, dass ist gar keine Frage, aber was dann in der zweiten Halbzeit passierte, kann ich absolut nicht fassen. So etwas habe ich noch nicht erlebt“, war Trainer Christian Dümer regelrecht angefressen. Wer den Trainer kennt, weiß um seine ruhige und besonnene Art. Doch an diesem Abend konnte sich Dümer nach dem Abpfiff nur schwer beruhigen.

Fest steht aber auch, dass seine Mannschaft nicht allein durch Schiedsrichterentscheidungen verlor. Gerade in der ersten Hälfte häuften sich die Fehler, was es Wittingen erleichterte davonzuziehen. Durch diese Niederlage bleibt die TG ganz tief im Tabellenkeller. Die Abstiegssorgen werden nicht weniger.

TG II: Sonne, Görtelmeyer - Ippensen 6, Holzapfel, Endig 9/4, M. Linke 1, Neuhaus 5/2, Senger 2, Mett 7, Dümer 2, Oppermann. (zrp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.