1. Startseite
  2. Sport
  3. Handball regional
  4. Landesliga Braunschweig Handball (m)

Solling-HSG löst die Derbyaufgabe: Schoningen/Uslar/Wiensen gewinnt beim MTV Moringen

Erstellt:

Kommentare

Die Gäste um Lennart Nolte (am Ball, hier gegen Juri Nowakewitz (rechts) und Robin Goldmann) nahmen die Punkte mit in den Solling.
Die Gäste um Lennart Nolte (am Ball, hier gegen Juri Nowakewitz (rechts) und Robin Goldmann) nahmen die Punkte mit in den Solling. © Hubert Jelinek

Mit 36:30 (19:15) hat die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen im Derby der Handball-Landesliga der Männer beim MTV Moringen das bessere Ende für sich gehabt.

Moringen – Trotz guter Moringer Torwartleistungen legte die Kloth-Sieben immer wieder Lücken in der gegnerischen Abwehr frei und hatte mit Alexander Laufer (zwölf Tore) einen sicheren Schützen.

In dem lange engen Spiel machte es sich die HSG oft selbst schwer, wie Trainer Jürgen Kloth anschließend feststellte. Nach dem schnellen 2:0 durch Laufer scheiterte sein Team oft am Moringer Torwartgespann Koopmann/Lorenz, die beide einen guten Tag erwischten. Der MTV spielte bissig und setzte die HSG über den Kreis unter Druck. Erst in den letzten drei Minuten der ersten Spielhälfte setzte sich der Gast zum 19:15 ab. Nach Wiederanpfiff und einem 15:21-Rückstand bäumte sich Moringen auf. Die junge Mannschaft von Spielertrainer Alexander Weißke verkürzte auf 20:21 und blieb bis zum 25:27 durch Müller (49.) dran, bevor sich die Sollinger durchsetzten und gegen nachlassende Moringer etwas zu hoch gewannen. „Wir hatten Hochs und Tiefs. Am Ende haben wir aber die Leistung nicht abgerufen“, befand Trainer Weißke, der als Aufsteiger die Favoritenrolle bei der HSG sah. „Unsere bisherigen vier Punkte gegen den Abstieg sind wichtig. Heute haben wir Lehrgeld gezahlt.“ HSG-Coach Jürgen Kloth sah einen verdienten Sieg. „Aber wir haben auch viele Chancen vergeben.“

MTV: Koopmann, Lorenz - F. Borchers, Hilke 1, Springer 5, J. Bornemann 1, Müller 1, B. Bornemann 3, M. Borchers 2, Weißke 2, Bode 1, Lorenz, Goldmann, Nowakewitz 5, Skala 9/5

HSG: Lindemann 4, Mildner, Ahrend, Warnecke 5, Schlieper, Scharberth 4, Böhm 6, Laufer 12/6, Nolte 3, Sonnenschein 2, Fiedler, Vogel.  

(Axel Janßen)

Auch interessant

Kommentare