Landesligist erwartet Team aus Peine

TG-Reserve will Spieß umdrehen

Hann. Münden. In der Handball-Landesliga der Männer hat die TG Münden II am Samstag um 17 Uhr den MTV Vater Jahn Peine zu Gast. Nach der äußerst unglücklichen Niederlage am vergangenen Samstag gegen den MTV Geismar muss sich die TG II wohl oder übel mit dem Abstieg in die Regionsoberliga anfreunden. Trotzdem will die Dümer-Sieben endlich den ersten Saisonsieg eintüten.

Bei ihrem Gastspiel in Peine fehlte nicht viel und die TG II hätte mindestens einen Punkt mit auf die Heimreise nehmen können. Am Samstag soll der Spieß nun umgedreht werden. Zeigt die TG-Reserve die gleiche Einstellung wie vor Wochenfrist wäre ein Erfolg durchaus machbar.

Die Einstellung stimmt. Zumindest das ist ein gutes Zeichen und lässt auf einen Erfolg hoffen. Jetzt, wo der Abstieg so gut wie besiegelt ist, kann die Mannschaft befreit auftreten.

Auch in diesem Spiel wird die Mannschaft auf Verstärkung nicht bauen können, denn die Oberliga-Mannschaft spielt ja direkt nach dem Landesligaspiel ihre Partie gegen Nienburg. Wie der Kader am Samstag aussehen wird, wird sich erst kurzfristig zeigen. Trainer Dümer hofft, wieder auf Martin Thormeyer zurückgreifen zu können, der in der vergangenen Woche verletzt passen musste. (zrp)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.