Handball-Landesliga: Mannschaft verliert gegen Geismar / Schwach in Überzahl

TG II muss sich deutlich steigern

Kommt bei einem Konter frei zum Wurf: Aber auch die drei Treffer von Tim Lieberknecht konnten der TG II die Heimniederlage gegen Geismar nicht ersparen. Foto: Pietsch

Hann. Münden. In der Handball-Landesliga der Männer kassierte die TG Münden II am Samstag eine empfindliche 23:26 (11:10) Niederlage gegen den MTV Geismar. Damit bleibt die TG II auf dem letzten Tabellenplatz.

Die Schlinge um den Hals zieht sich für die TG im Abstiegskampf immer mehr zu. Die Mannschaft wirkte am Samstag verunsichert und fand nie richtig ins Spiel. Trainer Christian Dümer verzeifelte fast und haderte mit der schlechten Chancenverwertung, gerade in Überzahl: „Wir haben den Pflichtsieg nicht geschafft. Mit nur 23 Toren in einem Heimspiel kannst Du kein Spiel gewinnen. Auch unser Überzahlspiel war katastrophal. Und über die frei vergebenen Chancen braucht man nicht zu diskutieren.“

Nach dem schnellen 1:0 dauerte es bis zur achten Minute, ehe Jan Ippensen den zweiten Treffer zum 2:2-Ausgleich erzielen konnte. Schon in der Anfangsphase machte sich die Abschlussschwäche bemerkbar. Selbst bei einer zweifachen Überzahl kassierte die TG zwei Tore. Trotz der vergeben Chancen gingen die Gastgeber mit einer 11:10-Führung in die Pause. Nach dem Wechsel wurde jedoch schnell klar, dass die TG auf die Verliererstraße geriet.

Geismar kam hellwach aus der Pause zurück und kaufte der TG den Schneid ab. Bis zum 13:13 war es noch ein offenes Spiel, dann jedoch setzten sich die Gäste kontinuierlich ab. Die Dümer-Sieben fand einfach kein Mittel gegen einen Gast, der nur auf die Fehler der Gastgeber warten musste. „Wir haben es Geismar einfach zu leicht gemacht. Es war kein Aufbäumen zu erkennen, und wir haben eine große Chance verpasst, um im Abstiegskampf etwas Luft zu bekommen“, so Dümer. Es sind stürmische Zeiten für die TG. Im Abstiegskampf ist zwar noch nichts entschieden, doch müsste sich das Team gewaltig steigern, um seine Chancen zu wahren. TG II: Görtelmeyer, Gerland - Oppermann 1, Holzapfel 3, Senger 2, Neuhaus 5/5, M. Linke 2, Zischka, Thormeier, Mett 1, Ippensen 4, D. Lieberknecht 2, T. Lieberknecht 3, Dümer.

Von Rüdiger Pietsch

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.