Kämpferisch alles gegeben, aber 25:30

TG II unterliegt in Groß Lafferde

Groß Lafferde/Münden. Männerhandball Landesligist TG Münden II musste sich in Groß Lafferde mit 25:30 (11:14) geschlagen geben.

„Die Mannschaft hat kämpferisch alles gegeben. Unsere Abwehr war sehr aggressiv und bereitete den Gastgebern erhebliche Probleme. Doch in der zweiten Hälfte haben dann ein paar Körner gefehlt, um etwas mit nach Hause zu nehmen“, analysierte TG-Trainer Christian Dümer. Zweimal in der ersten Hälfte konnte die TG sogar die Führung zum 5:4 und 8:7 übernehmen. Doch bis zur Pause hatten die Gastgeber dann ihren Vorsprung auf 14:11 ausgebaut.

In der zweiten Hälfte gelang es der Dümer-Sieben nicht, den Abstand zu verkürzen. Die Abwehrarbeit war auch in Hälfte zwei stabil, doch im Angriff belohnte sich die Mannschaft für ihren Aufwand nicht. Die Moral in der Mannschaft stimmte, doch das allein reichte nicht zum erhofften Erfolg. Der Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen wird größer. Deshalb ist im nächsten Heimspiel gegen Lehre ein Sieg Pflicht.

TG II: Görtelmeyer, Gerland - Prinz 7, Dümer 5, Berndt 3, Backs 3/1, Neuhaus 2, Toll 2, Senger 2, Oppermann 1, D. Rust, Zischka, Thormeyer, Kühn (zrp)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.