Handball-Landesliga: 32:21 gegen Lafferde

Wichtige Punkte für Northeim II

Northeim. Im Abstiegskampf der Handball-Landesliga haben die Männer des Northeimer HC II weiteren Boden gut gemacht. Nach dem Auswärtssieg vom vergangenen Wochenende in Schladen wurde am Samstag in der Schuhwallhalle auch der Mitkonkurrent MTV Groß Lafferde deutlich mit 32:21 (18:10) bezwungen.

Nur die ersten zehn Minuten verliefen ausgeglichen. Danach setzten sich die Northeimer mit einem 4:0-Lauf auf 8:3 ab. Basis war eine stabile Deckung und überlegtes Angriffsspiel. Diese Führung wurde in der Folgezeit noch weiter ausgebaut. So waren die Weichen zur Pause bereits eindeutig auf Sieg gestellt.

Nach dem Seitenwechsel erwischte der NHC den besseren Start und legte zwei Tore nach. Der Widerstand des Kontrahenten war frühzeitig gebrochen. Nahezu mühelos wurde der Vorsprung verteidigt. Im Siegerteam konnte man sich auf einen gut aufgelegten Lennart Gobrecht im Tor verlassen. Am Kreis hatte Kai Kühn viele gute Szenen. In der Deckung machte Karsten Bode einen guten Job. „Die drei Siege in Folge geben uns etwas mehr Ruhe“, kommentierte der derzeit verletzte Keeper Oliver Kliemand.

NHC: Gobrecht, Koopmann, Koch - Zech 2, Schmidt 3, Kühn 8, K. Bode, Hertmann 1, Obenauf 1, Gerngroß 2, Skala 6/4, Effler 7, Strupeit 2. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.