„Zwei Punkte gegen den Abstieg“

Handball-Landesliga Männer: Nordheimer HC siegt 25:23 gegen Edemissen

Northeim. Die Reserve des Northeimer HC setzte sich bei der Heimpremiere in der Handball-Landesliga der Männer am Samstag mit 25:23 (11:10) gegen die HSG Nord Edemissen durch und ist nach zwei Spieltagen noch ungeschlagen.

„Vorne haben wir unsere Schwierigkeiten, aber die Abwehr steht. Wir haben mit einer super Mannschaftsleistung zwei Punkte gegen den Abstieg geholt“, stellte Northeims Spielertrainer André Kühn nach 60 fairen Minuten in der Schuhwallhalle fest.

Seine Jungs kamen nur schwer auf Touren, lagen aber beim Pausenpfiff knapp vorn. Nach dem Wechsel konnte sich der NHC mit vier Toren absetzen, versäumte es in dieser Phase aber, die Entscheidung frühzeitig herbeizuführen. So musste der NHC bis in die Schlussphase hinein um den verdienten Erfolg zittern.

Über ein Sonderlob seines Coaches durfte sich Keeper Fabian Busse freuen. Der Neuzugang stärkte seinen Mitspielern mit tollen Paraden den Rücken.

NHC: Busse - Penner, J. Kühn 1, Schiefer, Effler 5, Wittwer, Osteroth 1, Schmidt 4, Bierman 2, K. Kühn 3, A. Kühn, M. Bode 9/4, Tessling. (zys)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.