DSC brennt ein Feuerwerk ab

43:19 - Dransfelder Handballerinnen feiern gegen Rhumetal höchsten Saisonsieg

+
Trumpfte auf: Darline Seckelmann erzielte elf Tore für die Dransfelderinnen.

Frauenhandball-Landesligist Dransfelder SC überrollte seinen Gast von der HSG Rhumetal mit 43:19 (23:8). Nach dem höchsten Saisonsieg bleibt der DSC in der Spitzengruppe der Landesliga.

Da war es wieder: das Heimgesicht des Dransfelder SC. Eine Woche nach dem schwachen Derby gegen den SV Schedetal Volkmarshausen zeigte der DSC wieder jenen Tempohandball, den man von ihm gewohnt ist und fegte die Gäste förmlich aus der Halle. Der Tabellenvorletzte präsentierte sich schon jetzt wie ein Absteiger. Auch der Trainerwechsel konnte noch nichts bewirken. Trainerin Tanja Wilfer bestätigte, dass einige verletzte Spielerinnen in dieser Saison nicht mehr zurückkehren werden; in Dransfeld standen nur acht Feldspielerinnen zur Verfügung. Dransfeld zeigte von Beginn an eine konzentrierte Leistung und hatte das Spiel unter Kontrolle, nur bis zum 6:5 konnte Rhumetal das Spiel offen gestalten. Dann zog der DSC unwiderstehlich davon.

Mit viel Tempo und schnellem Umschaltspiel zogen die Gastgeberinnen immer weiter davon. Im Tor zeigte Lisa Schorn eine starke Leistung. Sie parierte vier Siebenmeter und war ein Garant für die klare Pausenführung. Steffi Kaufmann kam zur zweiten Halbzeit zwischen die Pfosten und auch sie überzeugte. Der DSC verfügt wohl über das stärkste Torhüter-Gespann der Landesliga.

Dieses Mal gab es nach der Pause keinen Hänger und der DSC hielt das Tempo hoch. Ihre wohl stärkste Leistung im DSC-Trikot zeigte Darline Seckelmann, die elf Tore zum Kantersieg beisteuerte. Bei der HSG verhinderte die ehemalige Volkmarshäuserin Julia Bergolte eine noch höhere Niederlage. DSC-Trainer Lennart Pietsch äußerst zufrieden: „Heute gibt es nichts zu kritisieren. Die Mannschaft hat 60 Minuten lang tollen Handball geboten.“

DSC: Schorn, Kaufmann – Seckelmann 11/2, Grünewald 7, Marienfeld 5, Windel 5/2, Bäcker 4, Böhm 3, Sonsalla 2, Rettberg 2, Heinzen 2, Gerke 2, Kairat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.