Frauenhandball-Landesliga: SVS/TSG Münden beendet Serie mit 25:20-Erfolg

Zum Abschluss ein Heimsieg

Wird hier im letzten Moment gestoppt: Carolin Löhrer erzielte gegen Edemissen noch mal vier Tore. Fotos: Pietsch

Hann. Münden. Erfolgreich verabschiedete sich die SVS/TSG Münden aus der Handball-Landesliga der Frauen. Gegen die HSG Nord Edemissen gelang zum Saisonausklang ein 25:20 (13:9)-Heimsieg.

Es war ein versöhnlicher Abschluss für die SVS/TSG. Befreit von allen Zwängen entwickelte sich ein flottes und gutes Spiel. Dabei lagen die Gastgeberinnen von Beginn an vorn. Nach einem Abtasten in den ersten Minuten setzte sich die SVS/TSG nach dem 6:5 kontinuierlich ab. Bis zur Pause erspielten sich die Gastgeberinnen eine komfortable 13:9-Führung. Vor allen Dingen über die rechte und linke Außenbahn war die Mannschaft gefährlich. Hier zeigten sich Dzenana Bihorac, Julia Köhler und Michelle Weise als treffsicher.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte die Reimer-Sieben den Vorsprung auf 16:11. Doch die Gäste wollten sich nicht so einfach geschlagen geben. Bei der SVS/TSG wurden jetzt einige Chancen liegen gelassen und auch die Abwehr wackelte nun öfter. Beim 18:16 war Nord Edemissen plötzlich wieder dran. Dann hatten sie aber ihr Pulver verschossen, und die SVS/TSG zog das Tempo noch einmal an.

Ihr Debüt feierte die A-Jugendliche Hilke Doppe, die sich im linken Rückraum mit einem Treffer gut in die Mannschaft einfügte. „Es war ein versöhnlicher Saisonabschluss. Ich konnte heute durchwechseln, ohne dass es einen größeren Bruch im Spiel gab. Was die Mannschaft kann, hat sie heute wieder gezeigt, aber es nutzt alles nichts, gerade in Auswärtsspielen waren wir oft zu unbeständig“, so Trainer Jürgen Reimer. Bleibt die Mannschaft im Kern zusammen, sollte es das Ziel sein, im nächsten Jahr in der Regionsoberliga den Wiederaufstieg anzupeilen.

SVS/TSG: Joel - Gallo 4, Willenweber 1, Bünger 2, Rogos 4, Endig, Löhrer 4, Hufeland, Köhler 3, Münchberg, Bihorac 3, Weise 3, Doppe 1.

Von Rüdiger Pietsch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.