Erfolg in Braunschweig

Dransfelder SCsetzt Siegesserie fort

War in Braunschweig gut aufgelegt: Dransfelds Jaqueline Ter Fehr.
+

Genauso wie Tabellenführer MTV Geismar ist derzeit auch Verfolger Dransfelder SC in der Frauenhandball-Landesliga nicht zu stoppen. Der 28:24 (15:10)-Erfolg bei Eintracht Braunschweig war bereits der fünfte Sieg in Folge.

Trainer Lennart Pietsch konnte mit seiner Mannschaft zufrieden sein, denn der 13. Saisonsieg geriet nie in Gefahr. Lediglich ganz zu Beginn warfen sich die Gastgeberinnen einen leichten Vorteil heraus – Dransfeld lag mit 1:2 zurück. Nach einem von den Hausherrinnen vergebenen Strafwurf nahm der DSC das Heft des Handelns in die Hand, und legte eine 4:2-Führung vor. Allerdings blieben die kampfstarken Braunschweigerinnen dran und hielten bis zum 9:10 aus ihrer Sicht Kontakt zum Tabellenzweiten. Den letztlich vorentscheiden Vorsprung warf Dransfeld nun bis zur 27. Spielminute heraus, als Jaqueline Ter Fehr das 13:9 gelang. Der Vorsprung wurde souverän verwaltet und in Liebenburg will der DSC am Sonntag erneut nachlegen.

Dransfelder SC: Schorn – Schormann 8/3, Ter Fehr 6, Marienfeld 4, Seckelmann 3, Rettberg 3/1, Sonsalla 2, Heinzen 1, Morgenstern 1, Olschewski, Gerke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.