Katastrophale erste Hälfte der NHC-Reserve

Bortfeld. In der Handball-Landesliga der Frauen kassierte die Reserve des Northeimer HC am Sonntag eine 18:29 (6:18)-Niederlage bei der SG Zweidorf/Bortfeld.

„Das war nicht gut“, fasste Rainer Pischke den schwachen Auftritt seiner Schützlinge beim Oberliga-Absteiger zusammen. „In der Abwehr fehlte die Abstimmung. Wir haben es nicht geschafft, den Zweidorfer Spielfluss zu unterbrechen. Vorn wurden viele falsche Entscheidungen getroffen.“ Angesichts des klaren Rückstandes nahmen die NHC-Spielerinnen früh die Köpfe runter.

Zusätzlich erschwert wurde die Aufgabe des NHC durch eine glatte rote Karte für Jennifer Becker kurz vor der Pause. „Die darf man nicht geben“, urteilte Pischke, der nach der dritten Zeitstrafe ab der 43. Minute auch ohne Johanna Lösky auskommen musste.

NHC: Kühne, Rien - Becker, Schmidt 3, Bergmann, Herale 1, Lösky, Wode 7/4, Thiele 2/2, S. Bode 3, Hansen 2. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.