Handball-Landesliga Frauen: Rhumetal gewinnt

Nach der Pause läuft es rund

Katlenburg. Die Landesliga-Handballerinnen der HSG Rhumetal haben am Sonntagnachmittag ihren sechsten Saisonsieg eingefahren. In der heimischen Burgberghalle wurde der TSV Timmerlah mit 22:20 (13:12) bezwungen.

Die ersten Minuten gingen ganz klar an die Gastgeberinnen, die sich - gestützt auf eine starke 5:1-Abwehr - schnell auf 5:1 und 8:4 absetzten. „Bis dahin hatten wir sogar noch einige Male Pech, weil wir nur Pfosten und Latte getroffen haben“, berichtete Trainer André Friedrichs. Doch nach knapp 20 Minuten war der Schwung dahin. Timmerlah glich zum 10:10 aus, ging sogar mit 11:10 nach vorn, ehe die Rhumetalerinnen bis zur Pause wieder die Führung übernommen hatten.

In der zweiten Hälfte hatte die HSG die Begegnung dann deutlicher im Griff, als es das knappe Endergebnis vermuten lässt. Während Jennifer Uhl ihren Kasten nun fast vernagelte, trumpfte die A-Jugendliche Phakruedi Bunyang mit blitzsauberen Treffern über ihre Rechtsaußen-Position auf. Spätestens beim Zwischenstand von 22:17 fünf Minuten vor dem Ende war alles entschieden. Die noch folgenden drei Treffer Timmerlahs konnte man verschmerzen.

HSG: Uhl, Kieslich - Dix 10, Eichenberger 1, Hake 2, Heise, Rentzsch, Spangenberg 1, Speit 2, Thiele 2, Kliemann 1, Diedrich, Bunyang 3. (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.