Landesliga Frauen

Reserve des Northeimer HC meldet sich gegen Wolfsburg II zurück

Northeim. Die passende Antwort auf die Derbyniederlage vor einer Woche in Katlenburg haben die Landesliga-Handballerinnen des Northeimer HC II am Sonntagnachmittag gegeben.

Die Crew von Trainer Rainer Pischke setzte sich daheim mit 25:21 (15:11) gegen den VfL Wolfsburg II durch und verhinderte damit ein Abrutschen in der Tabelle. Ein perfektes Geschenk für Torhüterin Carolin Rien, die Geburtstag hatte.

„Wir haben nicht schön gespielt, aber wir haben gewonnen.“ So fasste der Coach die 60 Minuten zusammen. „Wir haben es unnötig spannend gemacht, haben zu viele gute Chancen vergeben und waren insgesamt zu hektisch.“ Besonders die Kreisläuferin der Gäste sorgte für Unruhe.

Nach einer guten Anfangsphase (8:4/12.) geriet das Spiel der Northeimerinnen etwas ins Stocken (10:10/22). Doch bereits in den nächsten Minuten bis zur Pause war der alte Vorsprung wieder hergestellt. In Durchgang zwei ging es ähnlich weiter. Nach dem 20:14 (38.) fühlte man sich kurzzeitig vermutlich etwas zu sicher (20:17/44.), doch wirklich in Gefahr geriet der achte Saisonsieg nicht mehr. Näher als bis auf zwei Treffer (21:19/52.) kam der VfL nicht mehr heran.

NHC: Rien, Erfurt - Möhrs 1, Lösky 3, Gebhardt, Bormann 2, Herale 2, Rieck 1, Wode 7, Thiele 9/3, Kaufmann, Bode.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.