Noch mal ein ein Heimspiel für SVS/TSG

Jürgen Reimer

Hann. Münden. Am Samstag um 17 Uhr stehen die Frauen der SVS/TSG Münden/Volkmarshausen vor ihrem vorerst letzten Heimspiel in der Landesliga. Um 17 Uhr ist die HSG Nord/Edemissen in der Sporthalle in Gimte zu Gast.

Nach der Niederlage vom Montag steht nun unweigerlich der Abstieg aus der Landesliga für Reimer-Sieben fest. Zu unterschiedlich waren die Leistungen der SVS/TSG. Gegen Gegner aus der oberen Region sah die Mannschaft oft gut aus und holte so manchen Punkt. Trainer Reimer konnte fast nie auf einen kompletten Kader bauen. Gerade in Auswärtsspielen machte sich das deutlich bemerkbar. Gegner Nord Edemissen steht jenseits von Gut und Böse und hat sein Saisonziel eigentlich erreicht. „Wir wollen uns mit einer guten Leistung aus der Landesliga verabschieden, das sind wir uns und den treuen Fans schuldig“, gibt Trainer Jürgen Reimer schon einmal die Marschroute vor.

In Edemissen unterlag die SVS/TSG im Hinspiel knapp mit 21:22. Da beide Mannschaften befreit aufspielen können, könnte sich ein gutes Handballspiel entwickeln. Der Abstieg der Frauen wäre zu vermeiden gewesen, aber leider lief es oft nicht nach Wunsch. (zrp)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.