HSG Rhumetal gastiert beim Tabellenletzten

Katharina Thiele

Katlenburg. Das letzte Auswärtsspiel der Saison führt die Landesliga-Handballerinnen der HSG Rhumetal zum Tabellenletzten HSG Liebenburg-Salzgitter. Anpfiff ist Sonntag um 15 Uhr.

Die Gastgeberinnen haben das Klassenziel bereits verfehlt und werden am Saisonende in die Regionsoberliga zurückkehren. Mit nur zwölf Zählern bilden sie das Schlusslicht der Liga. Nach vier sieglosen Begegnungen ließ Liebenburg aber zuletzt mit einem 30:24-Erfolg beim Tabellenzweiten Vorsfelde aufhorchen. Kampflos wird man die Zähler auch gegen Katharina Thiele und Co nicht herschenken.

„Liebenburg gibt nicht auf. Wir rechnen mit einer harten Gangart. Die teilweise grenzwertig agierende Abwehr darf uns aber nicht daran hindern, kompromisslos zum Tor zu ziehen“, fordert Trainer André Friedrichs. „Wir wollen natürlich den Schwung aus dem Spiel gegen Fallersleben mitnehmen und weitere zwei Punkte einfahren.“

Neun Zähler aus den vergangenen sechs Spielen können sich sehen lassen. Ein weiterer Sieg würde letzte Zweifel am Klassenerhalt beseitigen. Fehlen wird Julia Kliemann. Die zuletzt stark auftrumpfende A-Jugendliche spielt in der Relegation. Sonst sind alle Frauen an Bord. (zys) Foto:  zys

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.