Handball-Landesliga Frauen: Rhumetal verliert 11:14 gegen den Tabellenzweiten

Stop an Timmerlahs Bollwerk

Frei durch: Rhumetals Lisa Hake traf einmal gegen Timmerlah. Der Gast entführte aber beide Punkte aus Katlenburg. Foto: zel

Katlenburg. Am Abwehrbollwerk des TSV Timmerlah scheiterte die HSG Rhumetal am Sonntag im Heimspiel der Handball-Landesliga der Frauen. Der Tabellenzweite aus Salzgitter entführte in einer torarmen Begegnung mit dem 14:11 (6:7) beide Punkte aus der Burgberghalle.

Dort erlebten die Zuschauer 60 faire, selten hochklassige, aber zumindest bis in die Schlusssequenz spannende Minuten. Die standen ganz im Zeichen der aggressiv zu Werke gehenden Abwehrreihen vor zwei starken Torhüterinnen. Rhumetals Keeperin Jennifer Uhl hielt ihr Team mit zahlreichen Glanzparaden lange im Spiel.

Weniger spektakulär agierte auf der anderen Seite Anja Hoppe. Sie setzte auf stoische Ruhe und große Präsenz. Für die HSG-Angreiferinnen schien das Tor des Gegners phasenweise wie vernagelt. Das gilt vor allem für den zweiten Durchgang, als der Heimsieben nicht ein einziger Treffer aus dem Spiel heraus gelang. Einzig Manuela Dix nährte mit vier Siebenmetern die Hoffnung auf eine Überraschung. Daneben brachte nur Lisa Hake Timmerlahs Abwehr ab und an ernsthaft in Verlegenheit.

Wie einfach Handball sein kann, zeigte die Endphase der ersten Halbzeit. Drei Gegenstöße in drei Minuten bescherten Rhumetal eine unerwartete Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel verlief die Partie trotz der offensichtlichen Angriffsschwäche weiter offen. Beim 11:11 in der 56. Minute war noch keine Entscheidung gefallen. Dann aber trafen die Gäste zweimal in Folge. Als Manuela Dix 80 Sekunden vor dem Ende nur die Latte erwischte, waren die Punkte endgültig futsch.

HSG: Uhl, Kieslich - Dix 4/4, Spillner 1, Eichenberger 1, Spangenberg, C. Deppe, Lindner, Pieleck, Hake 1, Thiele, J. Deppe 3, Speit 1. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.