Handball-Landesliga: Handballerinnen besiegen VfB Fallersleben nach hartem Kampf

SV tütet ersten Saisonsieg ein

Fünf Tore gegen Fallersleben: Sandra Hufeland. Archivbild: mbr

Hann. Münden. Am fünften Saisonspieltag der Landesliga-Braunschweig, gelang den Handballerinnen der SVS/TSG Münden mit einem 27:26 (15:12)-Erfolg über den VfB Fallersleben der erste Sieg nach dem Aufstieg.

„Das wurde langsam auch Zeit. Ich hoffe, dass jetzt ein Ruck durch unsere Mannschaft geht“, meinte SV-Routinier Sandra Hufeland. Nach dem Abpfiff in der Gimter Sporthalle fielen sich die Spielerinnen des Aufsteigers in die Arme und bedankten sich beim Publikum für die Unterstützung.

Den ersten Saisonsieg mussten sich die SVerinnen hart erarbeiten. Einen guten Einstand feierte dabei Lisa Benkwitz, die vom SV Fockbrock in Schlewig-Holstein zur Reimer-Sieben wechselte und zu ihren fünf Siebenmetertoren auch drei Mal aus dem Feld traf.

Die SV lag ab Mitte der ersten Halbzeit, wenn auch knapp, in Führung. Kurz vor der Pause konnte sie sich dann auf drei Tore absetzen. Den 16:12-Vorsprung gleich nach der Pause konnte die Mannschaft von Jürgen Reimer nur bis zur 38. Minute halten. Kurz vor Schluss sah es beim 24:24 nach einem erneuten Unentschieden aus, doch in den Schlussminuten gelangen noch zwei Treffer und damit der erste Sieg.

„Es hätte nicht so spannend werden müssen“, musste sich Jürgen Reimer über einige Undiszipliniertheiten ärgern. Vor allem in Überzahl versäumten es seine Spielerinnen, ihren Vorsprung weiter auszubauen, stattdessen gaben sie den Ball leichtfertig aus der Hand.

Immerhin sollte der erste Erfolg den SVerinnen für die kommenden Spiele das nötige Selbstvertrauen geben. Allerdings muss man am kommenden Wochenende beim Tabellenzweiten HSG Göttingen antreten. Dort muss man dann schon konzentrierter als am Samstag auftreten.

SV SVS/TSG: Wucherpfennig, Joel, Artmann, Gallo, Rogos 4, Fiedler 2, Löhrer 4, Hufeland 5, Köhler 2, Münchberg, Bihorac, Bartheld, Benkwitz 8/5. (zui)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.