Handball-Landesliga Frauen: Liebenburg kommt

Vier-Punkte-Spiel für HSG Rhumetal

Marnie

Katlenburg. Große Bedeutung kommt dem Jahresauftakt in der Handball-Landesliga der Frauen für die HSG Rhumetal zu. In der Burgberghalle trifft man am Sonntag um 15 Uhr auf die HSG Liebenburg-Salzgitter.

Die Liga scheint in dieser Runde ausgeglichen wie lange nicht mehr zu sein. Klare Favoriten gibt nur selten. Das gilt auch für die Partie in Katlenburg. Zwei Pluszähler trennen die Kontrahenten aktuell. Allerdings hinken die Gäste noch mit einer Begegnung hinterher.

Die Zielsetzung der beiden Teams dürfte identisch sein: Ein Sieg muss her, um im Kampf um den Klassenerhalt gegen einen direkten Mitkonkurrenten wertvollen Boden gutzumachen. Das gelang den Rhumetalerinnen um Marnie Pieleck im letzten Spiel des vergangenen Jahres mit dem Auswärtssieg in Fallersleben. Allerdings gelangen auch Liebenburg die bisherigen beiden Erfolge in der Fremde. Vorsicht ist also geboten.

In der vergangenen Saison entführten die Harzer beide Punkte aus Katlenburg. „Wir müssen am Sonntag einiges besser machen und dürfen uns nicht dem Spiel Liebenburgs anpassen“, fordert André Friedrichs. „Durch die langen Angriffe wurden wir unkonzentriert und ließen dann einfache Tore zu. Es gilt, immer hellwach zu sein.“ Dazu hofft der der HSG-Trainer auf einfache Tore über die erste und zweite Welle und eine gute Wurfausbeute.

Die Rhumetalerinnen wollen an die guten Leistungen der zweiten Halbzeit gegen Göttingen und der Schlussphase in Fallersleben anknüpfen. „Da waren wir richtig stark und haben gezeigt, dass wir uns vor keinem Team der Liga verstecken müssen, wenn die Einstellung stimmt. Leider schaffen wir das selten über volle 60 Minuten.“

Verzichten muss Friedrichs am Sonntag auf die beruflich verhinderte Charlotte Deppe. Dazu fehlt Larissa Böning studienbedingt. (zys) Foto:  zys

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.