Handball-Landesliga Frauen: NHC-Reserve siegt

Wertvolle Zähler

Northeim. In der Handball-Landesliga der Frauen hat die Reserve des Northeimer HC durch einen 22:16 (9:8)-Heimsieg über den VfB Fallersleben im Abstiegskampf wertvollen Boden gut gemacht.

Northeims kleiner Kader bekam Unterstützung durch Lea Hardeweg und Johanna Lösky aus der Ersten. Nach langer Pause stand auch Melina Zech wieder im Aufgebot. Verlassen konnte sich der NHC erneut auf die Torhüterinnen. Lena Kühne und Caro Rien machten viele Würfe unschädlich. „Auch unsere Abwehr stand wieder super. Fallersleben musste sich jedes Tor hart erarbeiten“, berichtete Trainer Rainer Pischke. Miriam Halm und Julia Möhrs ergänzten sich im Deckungsverband glänzend. So kam der Gegner nur selten in aussichtsreiche Wurfpositionen.

Im Angriff ragte Dana Kaufmann heraus. Sie war kaum zu bremsen, glänzte mit Eins-gegen-eins-Aktionen oder als Passgeberin. „Sie hat ein super Spiel gemacht und auf der Spitze wichtige Ballgewinne erzwungen“, lobte der Coach. Daneben erwies sich Hardeweg als ständiger Unruheherd. Sabrina Krüger traf fünf von fünf als Siebenmeterschützin.

NHC: Kühne, Rien - Halm 2, Schmidt 1/1, Krüger 5/5, Herale 1, Möhrs 1, Becker, Lösky 1, Kaufmann 6, Melina Zech, Hardeweg 5. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.