1. Startseite
  2. Sport
  3. Handball regional
  4. Landesliga Braunschweig Handball (w)

Wiederauftakt geht für SV Schedetal Volkmarshausen daneben

Erstellt:

Kommentare

Muriel Jerrentrup (am Ball).
Harte Gegenwehr: Muriel Jerrentrup (am Ball) wird von einer Liebenburgerin abgedrängt. © Rüdiger Pietsch

In der Frauenhandball-Landesliga kassierte der SV Schedetal Volkmarshausen eine deftige Niederlage gegen die HSG Liebenburg/Salzgitter.

Hann. Münden – Zum Wiederauftakt nach dreimonatiger Spielpause gab es für den SVS eine 22:28 (12:17)-Niederlage in eigener Halle. Diese Niederlage gegen einen direkten Kontrahenten im Abstiegskampf tat besonders weh. „Wir haben nie richtig ins Spiel gefunden. Man merkt schon, dass die Spielpraxis fehlt, wobei das aber keine Entschuldigung sein soll“, sagte Gerrit Bömeke, dessen Premiere als allein verantwortlicher Trainer damit missglückte.

Seine Mannschaft führte nur bis zum 2:1, dann übernahmen die deutlich ausgeglichener treffenden Gäste. Sie legten nun einen 5:0-Lauf hin und führten in der zehnten Minute mit 6:2. Schon jetzt war jedem klar, dass es sehr schwer würde, das Spiel an sich zu reißen. Die Abwehr stand zeitweise neben sich und gestattete dem Gegner immer wieder einfache Tore. Es taten sich Lücken auf und die Gäste nahmen diese Geschenke gern an. Gerrit Bömeke war enttäuscht und sagte: „Unsere Deckung war viel zu passiv. Auch die Torhüterinnen hatten einen gebrauchten Tag, wurden aber auch von der Abwehr oft genug allein gelassen.“

Der SV Schedetal Volkmarshausen gab sich zwar nie auf, doch das war zu wenig. Eine starke Vorstellung der jungen Miriana Minde und in der zweiten Hälfte Michelle Weise reichte diesmal nicht. Beide gingen dahin, wo es weh tut und setzen ihre Mitspielerinnen zudem gekonnt in Szene. Der SVS lag schon zur Pause mit fünf Toren im Rückstand. Ein großes Manko waren wieder die vielen technischen Fehler. „Die haben dazu beigetragen, dass wir nie rankommen konnten. Wir kamen auch nicht in unser Tempospiel, das ansonsten unsere Stärke ist“, so Bömeke.

SVS: Otto, Ma. Jerrentrup – Minde 9/3, Weise 5/3, Mu. Jerrentrup 2, Stenzel 1, Frankfurth 1, Wahle 1, Fiedler 1, Urbschat 1, Cranen 1, Kretschmann, Krumsiek. (Rüdiger Pietsch)

Auch interessant

Kommentare