Handball-Landesliga: Kleiner Kader im Rhumetal

Handball-Landesliga: HSG Rhumetal steht vor einer schweren Spielzeit

Aus dem Rückraum: Die HSG Rhumetal mit Manuela Dix peilt den frühzeitigen Klassenerhalt an. Archivfoto: zel

Katlenburg. Nach dem Klassenerhalt in letzter Minute in der Vorsaison stehen die Landesliga-Handballerinnen der HSG Rhumetal erneut vor einer schweren Spielzeit. Sie gehen mit einem kleinen Aufgebot an den Start.

Neuzugänge gab es bisher nicht. „Leider hat sich auch keine Spielerin aus unserer Reserve bereit erklärt, fest bei uns zu spielen“, hadert Trainer André Friedrichs, der seinen Kader daher regelmäßig mit Spielerinnen aus der Jugend auffüllen wird.

Starke Defensive

„Die verbliebenen Spielerinnen müssen ganz eng zusammenrücken, um das Bestmögliche herausholen“, hofft Rhumetals Coach auf den positiven Effekt eines verstärkten Wir-Gefühls und auf weniger Verletzungspech als in der abgelaufenen Serie. „Für mich ist die Situation sehr unglücklich. Sie spiegelt die Fehler wieder, die bei den Damen und im weiblichen Nachwuchsbereich im Vorfeld und seit der Gründung der HSG gemacht wurden.“ So kann es nur darum gehen, möglichst schnell die notwendigen Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.

Mit viel Abwechslung versucht Friedrichs, mögliche Stimmungstiefs in der Vorbereitung zu vermeiden. Im August werden einige Einheiten im Fitnessstudio absolviert. Dort stehen unter anderem Kickboxen und Crossfit auf dem Programm.

„Auf dem Spielfeld bauen wir wieder auf unsere starke Defensive. Arbeiten müssen wir auf jeden Fall noch an der Verbesserung unseres Tempospiels, damit wir mehr einfache Tore erzielen können.“

Zu den Favoriten zählt André Friedrichs Oberliga-Absteiger MTV Geismar und die Vertretung der TGJ Salzgitter. Am anderen Ende des Klassements rechnet er wieder mit einer „ganz, ganz engen Saison. Wer sich am Ende dann in die Regionsoberliga verabschieden muss? Wer weiß das schon. Ich hoffe, wir sind es nicht.“

Kader: Daniela Kieslich, Jennifer Uhl (Tor) - Anna-Lena Eichenberger, Katharina Thiele, Lisa Hake, Dorothea Speit, Manuela Dix, Annika Spillner, Anna Rentzsch, Julia Spangenberg, Katharina Heise. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.