Handball-Landesliga: Adam lässt SHG hoffen

Hofgeismar/Grebenstein gewinnt 32:31 bei Ost-Mosheim

+
Auf ihn war Verlass: Simon Adam erzielte 15 Tore beim 32:31-Sieg der SHG Hofgeismar/Grebenstein in Ost-Mosheim.

Ostheim. Dank eines überragenden Simon Adam, der bei seinen 15 Toren, davon zwei Siebenmeter ohne Fehlwurf blieb, konnte die SHG Hofgeismar/Grebenstein beim TSV Ost-Mosheim knapp mit 32:31 (16:16) gewinnen.

Damit konnte sich der TSV vor dem TSV auf den drittletzten Platz der Handball-Landesliga verbessern. Mit dem zweiten Auswärtssieg in Folge wahrte die SHG ihre kleine Chance, doch noch den Abstieg abwenden zu können.

„Das war ein ähnlicher Spielverlauf wie beim 29:28-Erfolg bei Twistetal in einem bezogen auf die Tabellenplätze gute Landesligaspiel“, freute sich SHG-Betreuer Andreas Kramski über das nächste Erfolgserlebnis. Dabei gerieten die ohne ihre etatmäßigen Torhüter angetretenen Gäste gleich mit 0:3 ins Hintertreffen. Angefeuert von zahlreichen im Bus mitgereisten Anhängern schaffte die SHG aber schnell den 3:3-Ausgleich. Auch von weiteren 8:11 und 9:12 Rückständen konnte die SHG mit einem 16:16-Gleichstand in die Halbzeitpause gehen.

Auch die zweite Hälfte verlief sehr ausgeglichen. Konnte die SHG zunächst mit 19:17 in Führung gehen, drehten die Gastgeber den Rückstand in eine 24:22-Führung. Zwischen der 48. und 55. Minute brachte Adam mit vier Treffern seine Mannschaft mit 30:28 in Führung. Als wichtiger Joker erwies sich dabei der als Trainer der dritten Mannschaft aushelfende Ralph Gossmann, der für den stark haltenden Till Erdmann bei einem Siebenmeter einsprang und den Wurf des besten TSV-Werfers, Jan Uwe Berz, parierte (52.).

Auch in den letzten zwei Minuten war auf Adam Verlass, der per Siebenmeter zum 31:29 und neun Sekunden vor Schluss zum 32:20 traf. Der letzte TSV-Treffer durch Daniel Kinnback kam da zu spät.

Torschützen Ost-Mosheim: Berz (8/3), S. Wicke (6), Kinnback, Schröder, Koot, Findeisen (je 3), Hagemann (2), Staubesand, Wunderlich, Imberger (je 1).

SHG: Erdmann, Goßmann - Helling (1), Georges (2), Gerhold (4/1), F. Fehling (1), Hofmann, Kramski, Kurban, M. Fehling (2), Kleinschmidt (3), Svank (3), Adam (15/2), Mock (1).

Spielverlauf: 3:0 (4.), 3:3 (7.), 9:7 (15.), 12:9 (18.), 14:12 (21.), 17:17 (34.), 18:20 (36.), 21:20 (39.), 24:22 (43.), 26:25 (48.), 26:27 (50.), 28:30 (50), 29:31 (59.), 31:32 (60.). (zmw)  Artikel rechts

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.