TG Wehlheiden siegt 28:26 über TV Hersfeld

Aufsteiger TG Wehlheiden mischt die Liga auf

Treffsicherster Schütze der TGW: Tobias Wolk Foto: Fischer

Kassel. Aufsteiger TG Wehlheiden hat mit einem 28:26 (13:13) in der Handball-Landesliga der Männer gegen den Titelaspiranten TV Hersfeld seine Siegesserie ausgebaut.

Von Beginn an entwickelte sich eine spannende und temporeiche Partie. Nachdem der erneut starke Kapitän Philip Bachmann mit dem Pausenpfiff zum Ausgleich traf, ging es mit einem leistungsgerechten Unentschieden in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel erwischte die TGW um Spielertrainer Dino Duketis den besseren Start. Der Aufsteiger erarbeitete sich durch zielstrebige Angriffe und eine gute Deckungsarbeit rasch einen komfortablen Vorsprung.

Im Schlussabschnitt versuchten die Gäste schließlich alles, um die Partie noch einmal zu drehen. Die Hersfelder scheiterten aber immer wieder am starken Torhüter der Wehlheider, Philipp Lilienthal, der den Sieg für den Aufsteiger letztlich sicherte. Am kommenden Wochenende reist Wehlheiden zum körperlich starken Team aus Großenlüder, das sich bisher nur den Hersfeldern geschlagen geben musste.

Wehlheiden: Lilienthal, Schengel - Wolk 10/6, P. Bachmann 5, N. Bachmann 4, Cezanne, Mock, Konze, Winterhoff 1, Lausch, Ringleb 3, Duketis 5/1, JReinbold, Volland (rwx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.