Henkel und Oschmann Garanten für den Sieg

Baunatal setzt sich oben fest

Max

Baunatal. Mit einem 32:29 (15:14)-Heimsieg gegen die MSG Großenlüder/Hainzell setzt sich die HSG Baunatal weiter oben in der Tabelle der Handball-Landesliga fest. Mit viel Aufwand behielten die VW-Städter die Punkte zu Hause. In einer temporeichen Partie fanden die Gäste besser in das Spiel. Bis zum 10:12 lief die Hogreve-Sieben einem Rückstand hinterher. Ab diesem Zeitpunkt fand Baunatal besser in die Begegnung und übernahm das Spielgeschehen, sodass es zur Halbzeit 15:14 stand. Eine Manndeckung gegen Lukas Dimmerling und ein schier unüberwindbarer Torhüter Max Henkel zeigten den Gästen nun ihre Grenzen auf, sodass sich die HSG auf sechs Tore absetzen konnte.

Großenlüder steckte aber zu keinem Zeitpunkt auf und kam durch eine Manndeckung gegen den bärenstarken Tobias Oschmann wieder heran. Doch auch darauf fand der HSG-Angriff immer wieder die passende Antwort.

HSG: Henkel, Suter - Kusiek 6, Feckler 2, Wagner 1, Oschmann 14/6, Adam 4, Volland, Mett, Horn, Seibert 3, Reinbold 2. (pfw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.