Landesligist gewinnt Derby gegen Landwehrhagen und verliert knapp in Korbach

Baunatal verpasst Doppelpack

Nicht zu stoppen: Baunatals Christian Vogt (Mitte) setzt sich gegen die Landwehrhäger Fabien Hörder (links) und Marc Adam durch. Foto: Schachtschneider

Baunatal. Es war ein schweres Programm für die Landesliga-Handballer der HSG Baunatal. Binnen 23 Stunden musste der Tabellendritte die Nachholpartien gegen den HSC Landwehrhagen (30:26) und beim TSV Korbach (26:27) absolvieren.

Mit einigen Problemen hatten die Baunataler in der ersten Halbzeit im Derby gegen Landwehrhagen zu kämpfen. Der HSC agierte nach zwei Siegen in Serie selbstbewusst und führte zwischenzeitlich 9:8. Danach aber wurde Baunatal etwas stärker und erspielte sich eine 15:14-Pausenführung.

Mit Wiederanpfiff war der Kampfgeist der Gäste aber wie erloschen. Landwehrhagen offenbarte riesige Lücken in der Abwehr und leistete sich zahlreiche Ballverluste, die Baunatal eiskalt bestrafte. Ohne großen Aufwand erspielten sich die Gastgeber so einen lockeren 30:26-Sieg. „Wir haben in der zweiten Hälfte schlicht versagt“, lautete das ernüchternde Fazit von Landwehrhagens Spielertrainer Sven Hinz.

Tore Baunatal: T. Ganasinski 1, Harbusch 1, Volland 2, Vogt 4, Horn 5, Wagner 5, Brand 12/2

Tore Landwehrhagen: Hinz 3/2, Brücker 3, Feckler 7, Adam 5/1, Hörder 3, Heyne 1, Zimmermann 2, Beinhauer 2.

Bitteres Ende beim 26:27

Deutlich schwerer wurde es für die HSG beim Tabellenzweiten Korbach. Nach nervösem Beginn lag Baunatal schnell mit drei Toren hinten. Doch trotz einer Roten Karte gegen Michael Horn fanden die Gäste zurück ins Spiel und lagen zur Pause nur noch 14:16 zurück.

Mit Wiederanpfiff rückte vor allem Baunatals Torhüter Martin Herwig in den Mittelpunkt, der mit zahlreichen Paraden die Korbacher zum Verzweifeln brachte. Nach dem 20:20-Ausgleich schwanden jedoch bei den ersatzgeschwächten Baunatalern die Kräfte und Korbach feierte einen glücklichen 27:26-Sieg.

Tore Baunatal: T. Ganasinski 1, Brand 5/1, Wagner 2, Wagenführ 3, C. Ganasinski 2, Reinbold 2, Vogt 10 (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.