HSG Baunatal wehrt sich in Hersfeld tapfer

Baunatal. Stark ersatzgeschwächt kassierte die HSG Baunatal in der Handball-Landesliga der Männer eine 20:28 (9:13)-Niederlage beim TV Hersfeld.

Baunatals Trainer Erik Hogreve war nach der schweren Knieverletzung von Christian Vogt gezwungen, seinen Rückraum umzubauen. Michael Horn hingegen kam nach langer Verletzungspause zu einem Kurzeinsatz. Die Gäste kämpften aufopferungsvoll. Aufgrund der begrenzten Wechselmöglichkeiten schwanden der HSG am Ende die Kräfte. So fuhr Hersfeld einen glanzlosen Sieg ein.

Tore Baunatal: Feckler 1, Oschmann 7/1, Adam 6/1, Volland 1, Wagenführ 3, Horn 1, Reinbold 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.