Handball-Landesliga: TG Wehlheiden empfängt HSG Baunatal im Nachbarschaftsduell

Derbyzeit: Es geht um die Ehre

Mit dem nötigen Biss: Baunatals Tobias Oschmann (am Ball) setzt sich in dieser Szene gegen Wehlheidens Niklas Konze durch.

Kassel. Die Landesliga-Handballer der TG Wehlheiden starteten furios in die Saison. Den Aufsteiger hatten nur die wenigsten auf dem Zettel – umso erstaunlicher waren zunächst die positiven Ergebnisse. Nach der Winterpause fehlte der Mannschaft von Spielertrainer Dino Duketis aber weitgehend die Kontinuität.

Trotzdem steht die Turngemeinde auf einem achtbaren vierten Tabellenplatz. Heute um 17.30 Uhr (Königstorhalle) empfangen die Wehlheider im Derby Tabellennachbar HSG Baunatal. Das Team von Trainer Sascha Kurzrock stoppte mit dem 34:28-Sieg im Hinspiel den Höhenflug des Aufsteigers. Nun wollen die VW-Städter auch etwas Zählbares aus der Kasseler Königtorhalle mitnehmen. Dass dies kein leichtes Unterfangen wird, weiß auch Baunatals Spieler Tobias Oschmann:

„Wehlheiden ist eine sehr erfahrene Mannschaft. Sie stehen trotz ihres aktuellen Durchhängers völlig zurecht da oben. Mit ihrem variablen Angriffsspiel strahlen sie immer Gefahr aus.“

Verzichten müssen die Baunataler im Derby indes auf Markus Seifert und Maik Mett, die definitiv fehlen werden. Ansonsten sind alle Spieler an Bord. Wehlheiden hat da ganz andere Probleme. Die vergangenen drei Partien verlor das Duketis-Team allesamt. Daher wird es im Fokus stehen, die Durststrecke zu beenden.

Tobias Oschmann erinnert sich noch gut an das Hinspiel und fordert dieselbe Einstellung. „Wir hatten vor dem Hinspiel ein kleines Tief. Wir haben uns in diesem Duell aber sehr stark in der Deckung präsentiert und waren einfach aggressiver.“ Fest steht: Für beide Teams geht es in dieser Spielzeit um nichts mehr. Einen möglichst erfolgreichen Saisonabschluss streben sie aber dennoch an. Und wie in Derbys eben üblich: Es wird ein umkämpftes und emotionales Spiel. Es geht schließlich um die Ehre. Foto: Malmus

Von Raphael Wieloch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.