Handball-Landesliga: Landwehrhagener retten Führung nicht ins Ziel

Dittershausen dreht Spiel

+
Dittershausens bester Schütze: Christian Siebert (rechts) versucht, sich hier gegen Landwehrhagens Fabian Hörder durchzusetzen. 

Dörnhagen. Lange mussten sie zittern. Doch am Ende durften die Landesliga-Handballer der TSG Dittershausen jubeln: Der Aufsteiger holte beim 28:26 (11:14) gegen den HSC Landwehrhagen im vierten Saisonspiel seinen zweiten Sieg.

„Es war das erwartete Kampfspiel. Wir hatten zum Schluss die bessere Bank“, sagte Dittershausens Trainer Hinnerk Hrdina erleichtert.

Dabei hatte es 54 Minuten lang nach einem Auswärtssieg ausgesehen. Klaus Leister, der den aus familiären Gründen verhinderten Sven Hinz auf der HSC-Trainerbank vertrat, hatte sein Team gut eingestellt. Nachdem die ersten sechs Angriffe auf beiden Seiten keinen Treffer eingebracht hatten, erspielte sich Landwehrhagen ein Übergewicht und münzte dieses nach 19 Minuten in eine 10:7-Führung um. Den Drei-Tore-Vorsprung hielten die Gäste bis zur Pause.

Allerdings dauerte es nur sechs Minuten im zweiten Durchgang, bis die TSG ihre Anwartschaft auf den zweiten Erfolg im zweiten Heimspiel untermauerte. Eine doppelte Unterzahl des HSC bestrafte Dittershausen mit dem 15:15-Ausgleich. Doch die Gäste steckten trotz einiger umstrittener Zeitstrafen nicht auf und schafften einen Zwei-Tore-Vorsprung (17:15). Die TSG hatte es vor allem Schlussmann Florian Wasmann zu verdanken, dass sie nicht höher zurücklag. Zwölfmal parierte Wasmann glänzend – darunter einen Siebenmeter. So gelang es der TSG, nach 54 Minuten erneut den Gleichstand zu erzielen (24:24). Als es im folgenden Angriff statt eines Siebenmeters für Landwehrhagen Freiwurf für Dittershausen gab, nutzten die Hausherren die Chance und gingen in Front. „Durch solche Nuancen wie ein einziger falscher Pfiff verliert man das Spiel“, ärgerte sich Leister. Dittershausen spielte die letzten Minuten souverän herunter.

Dittershausen: Wasmann, Alaca - Ja. Braun 3, C.Siebert 6, T.Siebert, Ju. Braun, Stein, T. Poppenhäger 5, Heß 4, M. Reinbold 4, Berninger 1, Vaupel, Prokopy 1, L. Reinbold 4

Landwehrhagen: Erlbeck, von Gemünden – Zimmermann 6, Brücker 6/3, Kudzma 4/2, Heyne 3, Hörder 3, Becker 2, Höpke 1, Schwenke 1, Becker, Brunnert, Merwar

Von Tobias Kisling

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.