TSG Dittershausen festigt sechsten Tabellenplatz

Christian Siebert

Kassel. Die TSG Dittershausen festigte mit einem Sieg gegen die MSG Großenlüder/Hainzell den sechsten Tabellenplatz. Der HSC Landwehrhagen verliert dagegen gegen den Hünfelder SV und bleibt weiter Letzter.

TSG Dittershausen - MSG Großenlüder/Hainzell 36:35 (16:16). Die erste Hälfte verlief ausgeglichen. Der Gast legte meist ein Tor vor, Dittershausen zog dann nach. In der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern dasselbe Bild. Doch drei Minuten vor Schluss führte die TSG mit drei Toren. In dieser Phase zeichnete sich Christian Siebert als sicherer Vollstrecker aus. Der Gast konnte noch einmal ausgleichen, doch Tim Poppenhäger sicherte fünf Sekunden vor Ende mit einem Tor noch den Sieg.

TSG: Glöckner, Wasmann - C. Siebert 13, T. Siebert, Braun 1, Stein, T. Poppenhäger 7, F.-M. Poppenhäger, M. Reinbold, J. M. Berninger 2, Brede 4, Prokopy, L. Reinbold 4, Griesel 5

HSC Landwehrhagen - Hünfelder SV 33:39 (16:20). Der HSC Landwehrhagen unterlag den Osthessen und hat kaum noch Hoffnung im Abstiegskampf. Trotz 33 geworfener Tore verlor Landwehrhagen das Spiel im Angriff. Zu viele technische Fehler luden den Gast immer wieder zu Tempogegenstößen ein. Selbst Sven Hinz konnte die Niederlage nicht verhindern.

HSC: Erlbeck, von Gemünden – Hinz 7/2, Heyne 6, Merwar 5, Holzhauer 4/1, Hörder 3, Becker 2, Brücker 2, Zimmermann 2, Rohdich 2. (pfw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.