Landesliga: Hofgeismar/G. verliert in Hünfeld 31:37

Am Ende ließen bei der SHG die Kräfte nach

Sechs Tore: Christopher Gerhold war zusammen mit Phiip Schröer fleißigster Torewerfer bei der SHG. Zum Sieg reichte es in Hünfeld dennoch nicht. Archiv-Foto: zhj

Hünfeld. Wie schon in den vergangenen Jahren ging der Handball-Landesligist SHG Hofgeismar/Grebenstein beim Hünfelder SV leer aus und musste sich am Ende sogar deutlich mit 31:37 (16:19) geschlagen geben.

Dennoch zeigte sich SHG-Trainer Stefan Böttcher mit dem Auftritt seiner dezimierten Mannschaft zufrieden: „Meine Spieler haben alles gegeben, aber in der zweiten haben die Kräfte nachgelassen.“ Ohne die Stammspieler Florian Lindemann, Simon Adam und Philipp Helling sowie mit den angeschlagenen Philipp Schröer und Jan Erik Kleinschmidt und dem 17-jährigen Jugendspieler Philipp Wiegand zeigte sich die SHG in der ersten Halbzeit spielerisch überlegen. Einen 2:4-Rückstand wandelten die Gäste in eine 8:5-Führung um, mussten danach aber den Ausgleich hinnehmen.

Technische Fehler in den letzten drei Minuten vor der Pause führten aber dazu, dass sich Hünfeld auf 19:15 absetzen konnte, ehe die SHG noch auf 16:19 verkürzte.

Nach der Pause kämpfte sich die Gäste ins Spiel zurück und schafften den Ausgleich zum 19:19. Diese Aufholjagd kostete aber viel Kraft. Für den kleinen Kader der SHG war das zu viel, was die Gastgeber zu vielen Tempogegenstößen nutzten. So setzten sie sich von 21:25 über 25:20 bis auf 30:22 ab.

In der restlichen Spielzeit gelang den Gästen immerhin noch eine Resultatsverbesserung. Bester SHG-Spieler war Linksaußen Jan Kurban, der mit vielen Tempogegenstößen überragte.

Hofgeismar/Grebenstein: Müller (1.-30.), Brand (31.-60.) – B. Fehling (1), Gerhold (6), F. Fehling (3), Schilke (4), Schröer (6), Kramski (2), Kurban (8), Kleinschmidt (1), Wiegand.

Spielverlauf: 1.0, 3:1, 4:2, 4:4, 5:8, 10:10, 13:11, 13:13, 15:15, 19:15, 19:19, 21:20, 25:20, 30:22, 31:25, 35:27, 37:31 (60.). (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.