Erster Einsatz für Kusan bei Baunatals Sieg

Lennart

Baunatal. Handball-Landesligist HSG Baunatal feiert einen 43:25 (23:10)-Kantersieg über Aufsteiger TV Flieden. Schon zur Halbzeit war das Spiel entschieden, Baunatal zog den Gästen früh den Zahn.

Durch den Ausfall von vier Leistungsträgern baute Baunatal das Angriffsspiel um. Statt mit drei wurde nur noch mit zwei Rückraumspielern gespielt und dafür ein weiterer Kreisläufer eingesetzt. Lediglich bis zum 4:4 brauchte die HSG etwas Zeit, um sich an die taktische Umstellung zu gewöhnen. In Hälfte zwei setzten sich die VW-Städter bis zum 28:10 ab. Baunatal ließ die Zügel etwas schleifen, sodass Flieden zu einfachen Toren kam. Besonders erfreulich auf Seiten der Gastgeber, dass Lennart Kusan nach seiner Knieverletzung mit einem Strafwurf erstmalig zum Einsatz kam. (pfw) Foto:  nh

Tore HSG: Kusiek 8, Wagner 6, Kusan 1/1, Oschmann 8/2, Adam 10, Wagenführ 1, Ganasinski 1, Mett 4, Reinbold 4.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.